Oh man, ich muss schon sagen, Wahnsinn wie schnell man im Winter an Kondition abbaut, wenn man nicht mehr regelmäßig Sport macht. Ich war jetzt letzte Woche Freitag seit langem mal wieder laufen und muss sagen puhhh! Fit ist anderes! Normalerweise bin ich ja den Winter über auch am Snowboarden oder recht viel draußen unterwegs aber irgendwie bin ich diesen Winter nicht dazu gekommen. Leider! Zum Glück habe ich ja noch etwas Zeit bis zum Spätsommer, wenn es für uns heißt “auf in den Norden Europas!”

Ich habe mir jetzt fest vorgenommen, wieder regelmäßig zu joggen. Das heißt für mich, mindestens alle zwei Tage. Das hat bis Dato auch schon gut geklappt. Nachdem ich am Freitag meine ersten 9 Kilometer hinter mir hatte, bin ich gleich wieder am Sonntag los, um meine nächsten 11 Kilometer abzulaufen. Sogar heute Morgen habe ich es geschafft doch immerhin 6 Kilometer zu joggen.

Doch ein Problem gab es! Diese Schuhe! Ich habe als Laufschuhe immer noch meine alten Bundeswehr  “Turnschuhe”. Diese haben zwar einen super Grip im Gelände, aber Dämpfung und Komfort sind fehl anzeige! Für all diejenigen von euch, die nicht bei der Bundeswehr waren, habe ich noch mal ein kleines Bildchen gemacht. Mögen sie in Frieden ruhen!

Bundeswehr Turnschuhe

Also bin ich gleich am Samstag zu Jack Wolfskin nach Kassel gefahren, um mir dort ein paar geländetaugliche Laufschuhe zu besorgen. Nach zwei Anproben bin ich auch gleich fündig geworden. Nur leider gab es die Schuhe nicht in meiner passenden Größe! Eine Nümmerchen kleiner, bitte! Na klar, sagte die nette Verkäuferin und bestellte ein Paar für mich. Und Tataaaaa! Heute konnte ich die neuen Tretter abholen.

Ich habe mich für die Jack Wolfskin Speed Liner Texapore Man entschieden. Diese stammen aus der Aktiv Trail Reihe. Ich werde euch auf jeden Fall nach den ersten Läufen im Gelände noch ausführlicher von den Schuhen berichten. Die Speed Liner sind komplett Wasserdicht und haben genau wie meine Trekking-Schuhe eine Vibram Sole. Sie füllen sich schon mal saubequem an! Hoffentlich beweisen sie sich auch im Einsatz. Denn ich werde mit Ihnen eher selten nur auf Asphaltwegen laufen.

Jack Wolfskin Speed Liner Texapore Man 1

Bei den Schuhen ist es allerdings am Samstag nicht geblieben. Wenn man schon mal unterwegs ist, finden sich natürlich auch gleich noch ein paar andere nette Dinge. So zum Beispiel die Exhalation Flyweight Men. Eine extra leichte Softshell Jacke (121 Gramm) perfekt zum Laufen, gerade in der Jahreszeit. Nicht zu dick aber sie hält den Wind fern und transportiert den Schweiß nach außen. So die Theorie. Natürlich gab es die Jacke auch nicht in meiner Wunschfarbe – Sulphur. Also wurde sie kurzer Hand auch gleich mitbestellt. Wie sie sich beim Laufen macht, werde ich aber auch noch ausführlich berichten.

Exhalation Flyweight Men 2

Super sind auch die dezent verteilten Reflektoren. Wobei… mit der Farbe wird man denke ich eh nicht übersehen! :) irgendwie habe ich mich ja schon ein Stück weit in die neue Farbe bei Jack Wolfskin verguckt. *grins*

Exhalation Flyweight Men

Glücklich meine beiden neuen Laufutensilien in den Händen zu halten, kam mir auch gleich wieder etwas neues in den Sinn. Ich brauche doch noch eine geeignete Regenjacke für den Sarek. Also schaute ich mich gleich noch etwas im Shop um… und siehe da, die wasserdichte Softshell CHARGED ATMOSPHERE. Genau das was ich gesucht habe, leicht (375 Gramm), flexibel und mit einer Wassersäule von 20.000mm auch noch komplett Wasserdicht. Nur leider auch nicht in meiner Farbe auf Lager. Dann halt wieder eine neue Bestellung aufgeben. Mal schauen, wann das gute Stück da ist.

Jetzt aber genug geshoppt und raus da, sonst wird es noch teurer. Als kleines Dankeschön habe ich sogar noch einen Kompass geschenkt bekommen. Ich glaube, so langsam könnte ich mal bei Jack Wolfskin nach einem Werbevertrag fragen, habe doch schon recht viele Sachen von denen… aber gab ja auch noch keinen Grund nicht mehr bei Jack Wolfskin zu kaufen. Bislang war ich immer sehr zu Frieden mit der Qualität, dem Service und der Freundlichkeit der Verkäuferinnen.

Schuhe und Softshell werden morgen gleich nach der Arbeit ausgiebig getestet. Vielleicht kann ich euch dann gleich den ersten Testbericht liefern.